Home Home Geschichte Geschichte Termine Termine Galerie Galerie Filme Filme Datenschutz Datenschutz Kontakt Kontakt Impressum Impressum
Die Kippener Hexen wurden im Jahr 1983 von dem damals bereits bestehenden Männerballett gegründet. Das Männerballett bestand aus 10 Kippenheimer Männern, die seit 1971 aktiv mit Beiträgen an der Kippenheimer Fasnacht mitwirkten. Der Grund für die Idee eine eigene Fasnachtsgruppe zu gründen war die Tatsache, dass die Kippenheimer Fasnacht, speziell der schmutzige Donnerstag, nicht mehr so stark frequentiert wurde wie früher. Also mußte etwas neues her. Eine Hexengruppe !!! Kurzerhand entschlossen sich die Mitglieder des Männerballetts die heutige Hexengruppe zu gründen. Mit einem von den Frauen selbstgenähten Häs und Anfangs noch Masken aus Plastik, übernahm die kleine Gruppe dann 1984 am schmutzigen Donnerstag die Rathaus- stürmung. Der Bürgermeister wurde von den Hexen kurzerhand entmachtet, auf einen Wagen gefesselt und im Umzug durch das Dorf zur Festhalle gefahren. Dort gab es wie auch heute noch, die berühmte Narrensuppe. 1990 wurden dann die ersten Holzmasken gefertigt, welche dann die alten Plastikmasken ersetzten.  Während eines Familienausfluges im Jahre 1995 entstand dann die Idee, auch die Frauen und Kinder der Mitglieder des Männerballetts mit aufzunehmen. 1996 beim schmutzigen Donnerstag und bei Veranstaltungen der Schelmewinkler wirkten dann auch die Frauen und Kinder mit. Mit der Aufnahme der Kinder und Jugendlichen wuchs auch der Wunsch, an weiteren Faschtsveranstaltungen mit der gewachsenen Hexengruppe teilzunehmen. Vor allem an Umzügen. So waren von da an die Hexen während der närrischen Zeit aktiv an vielen Umzügen mit dabei und besuchten neben den örtlichen auch die Fasnachtsveranstaltungen der auswärtigen Zünfte. Während des Jahres trifft man sich regelmäßig zu unserem Hexen Stammtisch und zu anderen Veranstaltungen, um die Freundschaft miteinander zu pflegen.
©
© 2018 kippener-hexe
Geschichte Geschichte